Mercado Central de Abastos | Jerez

Feinschmecker-Markt!

Jerez de la Frontera gehört zu den schönsten Orten Andalusiens. Bekannt ist die pittoreske Stadt im Süden Spaniens für seinen Sherry.  

Doch auch dank ihrer vielen weiteren Eigenschaften bringt Jerez Jahr für Jahr unzählige Besucher zum staunen. Architektur-Begeisterte können sich an den wunderschönen Bauten erfreuen, Wein-Enthusiasten haben die Chance, Sherry lieben zu lernen und wer sich tollen andalusischen Speisen hingeben möchte, kommt auch auf seine Kosten.

Es ist oft ein Highlight, im Süden Spaniens zu speisen. Nicht nur die Komposition der Gerichte ist einzigartig, es wird auch immer sehr viel Wert auf die Frische der Zutaten gelegt. Auch die Jerezaner lieben es, die sonnige Eleganz ihrer Stadt zu genießen, während sie über ihre Märkte spazieren. Sie lieben den frischen Fisch, die farbenfrohen Früchte, das knackige Gemüse und den wundervollen Flair, der sie umgibt. 

All dies gibt es auf dem Mercado Central de Abastos, dem wichtigsten Markt in der Geschichte Jerez'. Der Mercado Central de Abastos wurde 1837 gebaut und ist somit der älteste Markt der Stadt. Wer ihn kennt, weiß, welch atemberaubendes Spektakel sich auf ihm abspielt. Hier ist die Atmosphäre wie keine andere: In der Markthalle treffen die wundervollsten Gerüche auf eine Geräuschkulisse der man augenblicklich anmerkt, dass man sich auf einem ganz besonderen Markt befindet. Hier hallt immer ein lautes Echo der Händler durch die Räume, der die Besucher zum Einkauf animieren soll. 

Das im neoklassischen Stil gebaute Gebäude, welches die Markthalle umhüllt, wurde von dem damaligen Architekten des Ortes, José Esteve, entworfen. 115 verschiedene Stände befinden sich mittlerweile in der Halle, an denen man allerfrischeste Ware bekommt, darunter 43 Frucht- und Gemüsestände, 40 Fischstände, 15 Fleischstände, 2 Olivenstände und viele weitere Genusspunkte. Auch ein Bäcker stellt in dieser historischen Halle frische Backwaren her. Und wer einfach nur auf ein Gläschen vorbeischauen möchte, kann sich an die Bar setzen, die sich inmitten des ganzen Markt-Geschehens befindet. 

Dieser Ort ist für jeden ein Muss, der in guter Atmosphäre einen Blick auf die wundervollen Produkte werfen will, die Spaniens Süden zu bieten hat. Egal ob man sich einen Großeinkauf vornimmt, oder einfach mal über den Markt schlendern möchte, um das lebendige Jerez live und in Farbe zu bestaunen – den Mercado Central de Abastos sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Mercado Central de Abastos | Calle Dona Blanca s/n | 11402 | Jerez de la Frontera

Mouton Cadet | Baron Philippe...

Seit 2004 wurde kontinuierlich an dem...

Weiterlesen

Lourensford Estate | Südafrika

Am Fuße der Helderberg Mountains, wenige...

Weiterlesen

Viñas del Vero | González...

Hoch oben, im Nordosten Spaniens, liegt,...

Weiterlesen

Der neue En Rama 2017 |...

Der vielfach ausgezeichnete Master...

Weiterlesen

Leckere Sommer-Pasta | Rezept

Der Sommer ist da und somit ist auch die...

Weiterlesen

Großes Finale in Jerez | Tío...

Joao Vicente, Mixologist aus der...

Weiterlesen

Süßkartoffelsuppe mit...

Lust auf eine kulinarische Reise nach...

Weiterlesen

America's Cup | Baron Philippe...

Baron Philippe de Rothschild SA und der...

Weiterlesen

Rosé | Was man wissen sollte

Frisch, fruchtig, leicht – der Rosé ist...

Weiterlesen

Die 5 Säulen der...

González Byass entführt Euch in die...

Weiterlesen

Portugal | Ein Wein-Traum

Weine aus Portugal – hier denken viele...

Weiterlesen

Parmesan | Ein Stück Italien

Parmigiano Reggiano. Das ist der wahre...

Weiterlesen

Rue Verte | Absinth aus der...

Diese Wermutspirituose hat es in sich....

Weiterlesen

Elsass | Eine beschauliche...

Das Elsass ist eine beschauliche...

Weiterlesen

La Copa Vermouth | González...

Ein neuer Wermut nach Originalrezept aus...

Weiterlesen