Der Tío Pepe En Rama ist jetzt auf sechs Kontinenten erhältlich

Tío Pepe En Rama | González Byass

In 19 Ländern erhältlich

Dieser Sherry ist so fein, so elegant, so unfassbar toll, dass wir ihn jetzt auch dem Rest der Welt vorstellen wollen. Und das im großen Stil. 

Vor sieben Jahren war González Byass Vorreiter, als mit Tío Pepe En Rama der weltweit erste ungeschönte und ungefilterte Fino-Sherry in den Handel eingeführt wurde. Ab sofort gibt es diesen Fino nicht mehr nur in Spanien und England, sondern auch in 17 weiteren Ländern, wie zum Beispiel Mexiko, China, Belgien oder Neuseeland.

Der 2016 Tío Pepe En Rama

Somit ist der Tío Pepe En Rama ab sofort auf ganzen sechs Kontinenten erhältlich. Auch in diesem Jahr ist der Fino etwas wirklich besonderes, erklärte Antonio Flores, Kellermeister bei Gonzàlez Byass. »Der 2016 Tío Pepe En Rama ist außergewöhnlich, kräftig, frisch und ganz nach Tío Pepe-Tradition hergestellt. Entstanden ist er in unseren Ursprungskellern Rebollo und Constancia, in denen wir Jahr für Jahr diese außergewöhnlichen Weine herstellen«. Die Qualität des Fino habe man dem milden Klima, einem durchschnittlichen Regenfall und den angenehmen Sommertemperaturen zu verdanken, erklärte Flores.

»Ein heißer Juli, gefolgt von einem kühlen August, geprägt von den regelmäßigen, auffrischenden Westwinden, und ein Winter, der einem Frühling glich, waren beste Vorrausetzungen für das Entstehen der Flor-, oder Hefeschicht «, so der Kellermeister. Außerdem waren es auch die einwandfreien Bedingungen in den Kellern, ideale Durchschnittstemperaturen und die Abwesenheit von warmen Ostwinden während des Reifeprozesses die dazu führten, dass eine dicke, lebende Florschicht die Oberfläche des Weines im Fass das ganze Jahr schützte. 

Flores sei stolz mit der Entscheidung, zu der er bei der Auswahl der letzten 60 Fässern gekommen war. Die Trauben für den diesjährigen Fino wurden auf den Weingütern Marcharnudo und Carrascal geerntet und sind neben weiteren Faktoren ein Grund dafür, dass der Wein all das verkörpert , was Generationen von Jerezanern bereits vor Jahrhunderten genossen haben – den frischen, puren Wein, die Essenz von Tío Pepe. 

Jedes Jahr wird ein neues, dennoch authentisches, handgemaltes Etikett ausgewählt, dessen Design auf einem echten Kunstwerk aus Tío Pepes historischen Archiven basiert. Auch in diesem Jahr ist González Byass dem treu geblieben und nutzt ein grandioses Etikett, welches auf Alfonso XII zurückgeht. Bei seinem Besuch in der Bodega im Jahre 1875 brachte er das königliche Siegel auf einem der Fässer an. Dieses Siegel ziert in diesem Jahr das Etikett.

Tío Pepe En Rama | Gonzàlez Byass | € 5,90  (37.5cl), 12,90 € (75cl) | www.gonzalezbyass.com

Lourensford Estate | Südafrika

Am Fuße der Helderberg Mountains, wenige...

Weiterlesen

Viñas del Vero | González...

Hoch oben, im Nordosten Spaniens, liegt,...

Weiterlesen

Der neue En Rama 2017 |...

Der vielfach ausgezeichnete Master...

Weiterlesen

Leckere Sommer-Pasta | Rezept

Der Sommer ist da und somit ist auch die...

Weiterlesen

Großes Finale in Jerez | Tío...

Joao Vicente, Mixologist aus der...

Weiterlesen

Süßkartoffelsuppe mit...

Lust auf eine kulinarische Reise nach...

Weiterlesen

America's Cup | Baron Philippe...

Baron Philippe de Rothschild SA und der...

Weiterlesen

Rosé | Was man wissen sollte

Frisch, fruchtig, leicht – der Rosé ist...

Weiterlesen

Die 5 Säulen der...

González Byass entführt Euch in die...

Weiterlesen

Portugal | Ein Wein-Traum

Weine aus Portugal – hier denken viele...

Weiterlesen

Parmesan | Ein Stück Italien

Parmigiano Reggiano. Das ist der wahre...

Weiterlesen

Rue Verte | Absinth aus der...

Diese Wermutspirituose hat es in sich....

Weiterlesen

Elsass | Eine beschauliche...

Das Elsass ist eine beschauliche...

Weiterlesen

La Copa Vermouth | González...

Ein neuer Wermut nach Originalrezept aus...

Weiterlesen

Vilarnau Cava | Traumhaft...

Cava und Kunst? Das kann so schön sein....

Weiterlesen