Lillet, Poster von 2012
Rosé Lillet, seit 2012 das Highlight

Der Klassiker Lillet | Frankreich

L'Aperitif

Podensac, ein kleines Städtchen im Weinbaugebiet Les Graves an der Gironde ist die Heimat von Lillet. 

Hier gründeten 1872 Paul und Raymond Lillet das Handelsunternehmen Maison Lillet. Spirituosen, feine Weine und Liköre waren die Leidenschaft der beiden. 

So kreierten die beiden Brüder 1887 ein Aperitif aus der weißen Sémillon-Traube und Fruchtlikören, den Kina Lillet. Initiator der feinen Fruchtliköre war Pater Kermann. Er war Arzt unter Ludwig XVI und brachte die Rezeptur der Liköre von einer langen Reise aus Brasilien mit. Die Basis ist Chinarinde, die bis dahin im Weinbaugebiet Bordeaux eher unbekannt war.

Und dies ist die Rezeptur: den Lillet Blanc in ein mit Eiswürfeln gefülltes Glas geben und den Tonic und die Salatgurke hinzugeben. Mit einer Erdbeere und einem Minzblatt verzieren. Fertig. Schmeckt und erfrischt. So großartig!

Poster von Lillet aus dem Jahre 1906

Über die Jahrhunderte wurden die Fruchtliköre immer weiter verfeinert. Besonders wichtig waren und sind die guten Qualitäten der einzelnen Zutaten, wie auch ihre jeweilige Herkunft. So entstand eine kleine Weltreise für die Rezeptur. So kommen die Süßorangen aus Spanien und Tunesien, die Bitterorangen aus Haiti und die Chinarinde aus Peru. Diese Zutaten mazerieren über Monate in Alkohol, um dann zu feinem Likör veredelt zu werden. Danach reift dieser über Monate in großen Fässern aus französischer Eiche. Um das Getränk dem heutigen Geschmack anzupassen, hat das Haus Lillet in Zusammenarbeit mit der Universität Bordeaux im Jahr 1987 den Lillet Blanc und im Jahr 1990 den Lillet Rouge neu entwickelt. So wurden sie im Geschmack etwas leichter, frischer und fruchtiger.

2012 wurde es rosa in der Produktvielfalt und der Lillet Rosé kam auf den Markt. Unser Rezept für den Lillet Roseberry:

# 5cl Lillet Rosé

# 10 cl Schweppes Wild Berry

# Erdbeerschreiben

Den Lillet Rosé in ein mit Eiswürfel gefülltes Glas geben, mit Schweppes Wild Berry auffüllen und die Erdbeerscheiben zur Verzierung dazugeben.

Poster aus dem Jahre 2007

James Bond

Die Rezeptur von unserem liebsten Geheimagenten ihrer Majestät, James Bond, in Casino Royal:

# Trockener Martini

# Drei Teile Gin

# Ein Teil Wodka

# und ein Dash Lillet Blanc

Ganz wichtig bei Bond, eine Zitronenscheibe. 

Auf die Frage des Kellners im Casino, ob er seinen Martini Cocktail lieber geschüttelt oder gerührt möchte, antwortet Bond nach dem Verlust von 10 Millionen Dollar: "Sehe ich so aus, wie wenn mich das interessieren würde!"

Ja, lieber James, so siehst Du aus. Cheers!

Sehenswert sind Besichtigungen: Dienstag bis Samstag von 10.00 bis 18.00 Uhr | Lillet | Cours du Maréchal Forch | 33720 Podensac | Frankreich | www.lillet.com

 

 

Franciacorta Probe | Hamburg

Franciacorta...klingt wie Musik in...

Weiterlesen

Weinviertel DAC | Gaumenkino

Bald wird es weinviertlerisch in Berlin....

Weiterlesen

Villa Maria | Weinprobe in...

Villa Maria ist eine Ikone der...

Weiterlesen

Natürlicher Wein in Berlin |...

RAW WINE ist BACK IN BERLIN! Die RAW...

Weiterlesen

Himmel auf Erden |...

Frivol, lustvoll und sinnlich. Mit...

Weiterlesen

Lepanto Solera Gran Reserva |...

Seit 1835 zählt González Byass zu den...

Weiterlesen

Mouton Cadet | Baron Philippe...

Seit 2004 wurde kontinuierlich an dem...

Weiterlesen

Lourensford Estate | Südafrika

Am Fuße der Helderberg Mountains, wenige...

Weiterlesen

Viñas del Vero | Masterclass

José Ferrer kommt zurück nach...

Weiterlesen

Der En Rama 2017 | González...

Der vielfach ausgezeichnete Master...

Weiterlesen

Leckere Sommer-Pasta | Rezept

Der Sommer ist da und somit ist auch die...

Weiterlesen

Großes Finale in Jerez | Tío...

Joao Vicente, Mixologist aus der...

Weiterlesen

Süßkartoffelsuppe mit...

Lust auf eine kulinarische Reise nach...

Weiterlesen

America's Cup | Baron Philippe...

Baron Philippe de Rothschild SA und der...

Weiterlesen

Rosé | Was man wissen sollte

Frisch, fruchtig, leicht – der Rosé ist...

Weiterlesen