Einfach paradiesisch, das Weingut von Gérard Bertrand

Der Wein-Versteher | Gérard Bertrand

Südfranzösisches "Art de Vivre"

Der Geruch von Lavendel, Thymian, Rosmarin und einer salzigen Brise des Meeres steigt in die Nase, wenn

man durch die Weinberge von Gérard Bertrand auf Château L’Hospitalet spaziert. Die Landschaft auf der Halbinsel La Clape, nahe Narbonne, ist geprägt von Felsen, Olivenbäumen, Terracotta-farbender Erde, Rebstöcken und Kräutern aller Art.

Die Geschichte

Die Reben wurden von Georges Bertrand, dem Vater des heutigen Besitzers Gérard Bertrand, gepflanzt. Seine Idee, sein Traum war es, ein Paradies für die nachfolgenden Generationen zu schaffen, zum Leben wie zum Arbeiten. 

Atemberaubende Sicht auf die Reben von Gérard Bertrand

Die Wurzeln der Familie Bertrand sind tief verbunden mit der Region, den Menschen, dem Weinbau und der Kultur. So ist es keine Verwunderung, dass für Gérard Bertrand die Nachhaltigkeit ein ganz wichtiges und essentielles Thema ist. Wie wir unseren Planeten schonen können und die vorhandenen Ressourcen nutzen, das ist für ihn die tägliche Herausforderung, wie auch seine Motivation. Der respektvolle Umgang mit der Natur steht für ihn im Mittelpunkt. So sind manuelle Handlese, Begrenzung der Erträge und naturnahe Landwirtschaft für ihn die Säulen seines Schaffens. Aus dieser Philosophie heraus pflanzt er neben internationalen Rebsorten vor allem auch heimische an – wie Grenache, Mourvèdre, Cinsault, Carignan, Muscats, Viognier und Syrah.

Georges Bertrand hat für die nachfolgende Generation ein Paradies geschaffen

Der Gris Blanc

Dieser Wein ist für Gérard Bertrand das, was der Rosé-Wein für die Provence ist. Ein Aushängeschild der Region und ihrer Rebsorten und ein Bildnis für die feine Frische und die feine Eleganz dieser Weine. Gris Blanc, das ist der stilvolle Begleiter für die Speisen dieser so wundervollen Region. Spannend sind auch zwei unterschiedlichen Terroirs, die unterschiedlichen Weinberge, auf denen die Grenache Noir und Genache Gris-Trauben für diesen Wein wachsen. Einer liegt im Gebiet von Pyrénées-Orientales bei Tautavel. Geringe Erträge werden hier geerntet, aber mit delikater, mineralischer Konzentration. Der andere, geprägt vom maritimen Einfluss, liegt nahe beim Becken von Thau, der kleinen Lagune bei Sète. Und beide Ausprägungen zusammen liefern das Potential für diesen Gris Blanc. Rundum einfach wunderbar!

Das Languedoc war die erste Region, in der Weinreben in Frankreich gepflanzt wurden, von hier aus eroberte der Weinbau das Land. In diesem Sinne möchte Gérard Bertrand die Tradition und Geschichte fortsetzen. Salut!

Gérard Bertrand | Château L'Hospitalet | Route de Narbonne Plage | 11100 Narbonne | Frankreich | f: +33 (0) 4 68 45 28 5 | www.gerard-bertrand.com

Franciacorta Probe | Hamburg

Franciacorta...klingt wie Musik in...

Weiterlesen

Weinviertel DAC | Gaumenkino

Bald wird es weinviertlerisch in Berlin....

Weiterlesen

Villa Maria | Weinprobe in...

Villa Maria ist eine Ikone der...

Weiterlesen

Natürlicher Wein in Berlin |...

RAW WINE ist BACK IN BERLIN! Die RAW...

Weiterlesen

Himmel auf Erden |...

Frivol, lustvoll und sinnlich. Mit...

Weiterlesen

Lepanto Solera Gran Reserva |...

Seit 1835 zählt González Byass zu den...

Weiterlesen

Mouton Cadet | Baron Philippe...

Seit 2004 wurde kontinuierlich an dem...

Weiterlesen

Lourensford Estate | Südafrika

Am Fuße der Helderberg Mountains, wenige...

Weiterlesen

Viñas del Vero | Masterclass

José Ferrer kommt zurück nach...

Weiterlesen

Der En Rama 2017 | González...

Der vielfach ausgezeichnete Master...

Weiterlesen

Leckere Sommer-Pasta | Rezept

Der Sommer ist da und somit ist auch die...

Weiterlesen

Großes Finale in Jerez | Tío...

Joao Vicente, Mixologist aus der...

Weiterlesen

Süßkartoffelsuppe mit...

Lust auf eine kulinarische Reise nach...

Weiterlesen

America's Cup | Baron Philippe...

Baron Philippe de Rothschild SA und der...

Weiterlesen

Rosé | Was man wissen sollte

Frisch, fruchtig, leicht – der Rosé ist...

Weiterlesen